MESSERÜCKBLICK - MESSE JENA 2017
Hier finden Sie die Rückblicke zu vergangenen Messeterminen...

Messefazit:
    26 Jahre Messe Jena, 12 Jahre Messe JENA Bauen-Wohnen-Energie
    sehr aufwendige Messe mit großem Spektrum
    trotz sommerlichen Temperaturen - positive Bilanz mit über 14.600 Besucher
    SmartHome und Küchentrends - Magnet 2017
    großer Andrang von jungen Familien bei den Handwerkern der Region

Drei Tage war die Jenaer Messe für Bauen, Wohnen, Energie wieder Anziehungspunkt für Tausende Besucher. Nach den gelungenen Messepremieren in der Sparkassen-Arena in den 3 vergangenen Jahren, hat sich die Sparkassen-Arena als Messestandort bei den Ausstellern und Besuchern etabliert.

Die Messeeröffnung fand mit Unterstützung von

• Herrn Dr. Klaus Sühl
  
Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft,
• Herrn Frank Jauch
   Dezernent der Stadt Jena für Finanzen, Sicherheit & Bürgerservice in Vertretung von Herrn Dr. Albrecht Schröter - Oberbürgermeister der Stadt Jena
   und Schirmherr der Messe

• Herrn Dr. Dietmar Möller
  1. Beigeordneter des Saale-Holzland-Kreises, in Vertretung von Herrn Andreas Heller - Landrat des Saale-Holzland-Kreises
   und Vertreter der Handwerkskammer für Ostthüringen


in der schicken VIP-Lounge der Arena statt.

Die Band "blueprint" eröffnete, wie jedes Jahr mit sanften Klängen und sorgte für eine angenehme Atmosphäre.
Die Politiker würdigten in ihrer Ansprache vor allem den Beitrag dieser Messe zur Stärkung der regionalen Wirtschaft und des Handwerks. Herr Jauch überbrachte ein Dankeschön an die anwesenden Unternehmer. "Es ist auch Ihre Gewerbesteuer, mit der wir in Jena viele gute Dinge tun können." Auch Themen, wie Energiewende, Gebietsreform und die viel beklagte Bauland Knappheit in Jena wurden hier angesprochen.

Wie immer war der Freitag der ruhigste Messetag, war der Sonnabend durchweg gut besucht, setzte am Sonntag ein sehr starker Besucherstrom zur Messe ein, der fortwährend bis späten Sonntagnachmittag anhielt. Wie bereits in den vergangenen Jahren zeigte sich das große Interesse der Messegäste, die mit konkreten Vorstellungen und Plänen kamen. Die hieraus resultierende sehr angenehme Messeatmosphäre mit Beratungsgesprächen an den Messeständen und der sehr gut besuchten Vortragsreihe sorgte für gute Kontakte und zahlreiche Geschäfte. Der Trend, dass vor allem junge Familien die Messe nutzen und hier mit konkreten Absichten, Plänen und Vorstellungen zur Messe kommen, war schon in den vergangenen Jahren spürbar und setzte sich auch in diesem Jahr fort.
Das eher zu warme Messewetter schadete der Veranstaltung keineswegs und so zog die Messe auch in diesem Jahr eine überaus positive und erfolgreiche Bilanz mit über 14.600 interessierten Besuchern und vielen, vielen zufriedenen Ausstellern mit vollen Auftragsbüchern.

In diesem Jahr besonders stark nachgefragt wurden u.a. Firmen mit den Themen:
    mehr Sicherheit und Komfort mit SmartHome, Eigenheimsicherung und Einbruchschutz,
    Bad- und Küchentrends 2017,
    Energiedach - Ein Dach, was sich selbst finanziert (Solardachziegel) und
    innovative Wärmepumpentechniken.

Von Jahr zu Jahr ist die Sonderausstellung "Wohn(T)räume" immer stärker in den Fokus der Besucher gerückt. Diese entwickelte sich zunehmend zu einem echten Highlight der Messe. Vielseitig wie noch nie, mit viel Kreativität, Aufwand und Geschick präsentierte sich in diesem Jahr die "Wohn(T)räume". Badausstatter, Küchenbauer, Tischlereien, Raumausstatter, Tischler, Glaser, und Techniker präsentierten hier die Bereiche Lifestyle, exklusives Produktdesign und modernes, gesundes Wohnen. Zahlreiche Kochshows luden die Messegäste zum Mitmachen und Verkosten ein.

Im Historischen Handwerker-Frühlings-Markt im Freigelände stand altes Handwerk im Fokus (z.B. Schmiedekunst, Messerschleifen, Imker, Hofläden, Gärtnereien, Seifenmacher, Bleikunst, Gartenmöbel, Bürstenmacher, Ledermanufaktur, Korbwaren u.v.m.), als Pendant zur geballten Hightech in den Messehallen. Hier kam man ganz ohne LED und Solarmodule aus und lud die Messegäste zum Testen, Probieren und Kaufen ein.

Viele zufriedene Aussteller bedankten sich bei uns als Veranstalter für die gut organisierte Messe und sprachen von einer sehr schönen Messe mit angenehmer Atmosphäre und einem sehr hochwertigen, interessierten und fachkundigen Publikum mit konkreten Investitionsabsichten. Die zahlreichen Reservierungen und ersten Anmeldungen für 2018, noch während der Messe, sprechen hier für sich.

Herzlich bedanken möchten wir uns für das entgegengebrachte Vertrauen in unser Konzept, das große Engagement der ausstellenden Firmen und für die hervorragende Unterstützung bei allen beteiligten Subunternehmen, den Eigentümern und Hallenbetreibern der Sparkassen-Arena, der Fa. JenKran, Herrn Haeser - Centermanager des Burgauparks und der Handwerkskammer Ostthüringen.

Wir als Messeunternehmen werden an diesem guten Ergebnis auch 2018 anknüpfen und aufbauen und freuen uns auf viele interessierte Firmen, die mit ihrer Messeteilnahme die Initiative ergreifen und offensiv in den Markt gehen.
Beleben und erweitern Sie Ihr Kundenumfeld auf der Messe "JENA 2018".

Starten Sie mit uns in die 14. Messe - Bauen-Wohnen-Energie, "JENA 2018" vom 23. bis 25. März 2018.





Bildergalerie zur Messe JENA 2017



MesseKonzept Thüringen • Schießplatz 12 • 07774 Dornburg-Camburg